Infos

Ruhr Reggae Summer Dortmund. Mash It Up.

Revierpark Wischlingen
15.06.-17.06.2017

 

IMGP3747-by-Yann-Bombeke_web1-920x350-1

 

REVIER

Mini-Urlaub im Herzen des Ruhrgebiets: Der Revierpark Wischlingen ist durch sein traumhaft schönes Ambiente und unzählige erhol- und unterhaltsame Nebenschauplätze wie gemacht zur Festival-Location – außerdem ist er sehr gut an öffentliche Verkehrsmittel und das Verkehrsnetz angebunden.

MAINSTAGE

Reggae, Dancehall und Blicke über alle Tellerränder: Das geht ab auf der RRS-Bühne. Wir setzen uns keine Grenzen. Wir machen Boxen, Lichtshow und Bühne klar – und wer das RRS Mülheim kennt, weiß: Nur das fetteste ist uns Bass genug. Wir organisieren das Drumherum. Und wir gucken, wer passt. Letzten Endes haben wir die Erfahrung gemacht: Nicht die Musik, sondern der Vibe macht das Festival Reggae. Stay tuned.

U-CLUB DANCEHALL ARENA

Gladiatoren vor und Handtücher raus: Auf dem RRS Dortmund gibt es kein Dancehallzelt, es gibt eine 2000 qm messende Dancehall-Arena mit zwei höhenversetzten Ebenen. Normalerweise als Eishalle genutzt, wird die Arena abends von den besten Soundsystems aus Deutschland und dem Rest der Welt in ein karibisches Treibhaus verwandelt. Tagsüber bietet die Halle auch bei kühlen Außentemperaturen Gelegenheit zum Loungen.

BEACH AREA & DUBSTAGE

Wer letztes Jahr dabei war, weiß es schon: Die Beach Area auf dem RRS Dortmund ist nicht einfach ein Kubikmeter Sand mit drei Cocktailständen und zwei Schirmchen. Nope: Die Beach Area vom RRS ist eine variable Stage, die euch schön durch Tag & Nacht bringt – chillige Dubklänge von echten Connoisseuren klassischen One Drops tagsüber, abends gibt’s dann mit Dubstep, Drum’n’Bass, Trap und anderen Bastarden des Reggae richtig was auf die Zwölf. Die von unfassbar fetten Lautsprechern eingerahmte Tanzfläche liegt auf einer Landzunge auf den See hinaus und ergibt ein so tanzbares Setting, dass sie glatt der Dancehall Arena Konkurrenz macht. Sand gibt’s natürlich auch – aber keine Schirmchen, sondern einen ausgewachsenen Fahnenwald: der Installationskünstler Tommy Jeckel realisiert hier eine begehbare Installation, die in in Abhängigkeit von Natur, Licht, Mensch und Wetter ein sich ständig veränderndes Bild bietet, das immer wieder neu erfahren werden kann und in dem es sich trefflich flanieren und tanzen lässt. Oder Cocktails trinken, klar.

OCHIO RIOS STAGE

Gegenüber der Main Stage haben das Münsteraner KUNTERBUNT SOUNDSYSTEM ihre P.A. aufgebaut und präsentieren Original Dubsound vor und nach den Konzerten auf der grossen Bühne. So bleibt ihr stets in Schwingung und habt auch während der Umbauten stets guten Sound auf den Ohren.

CAMPING

pack Dein Zelt ein, steig in dein Wohnmobil oder schlaf im Kofferraum…

Festival Camp (Autos erlaubt, Anfahrt über den Wischlingen Weg, 44369 Dortmund)
Das grosse Festival Camp liegt auf der grünen Wiese vor dem westlichen Hauptzugang. Hier könnt Ihr mit dem Auto rauffahren, sämtlichen Kram mitschleppen, direkt neben Euren Zelten parken und ordentlich Party machen. Auf dem Camp gibt es Toilettencontainer mit Wasser, Waschgelegenheiten und Duschen, sowie ein Basisversorgung in Form von Dosenbier, Pommes, Döner, sowie Frühstück und Kaffee.

Green Camp (Autos nicht erlaubt, Anfahrt über Wischlingen Weg, 44369 Dortmund)
Das Green Camp befindet sich im Obstgarten des Revierparks. Hier finden Naturfreunde und ruhebedürftige ihren Platz. Saftige Wiesen, hohe Bäume, Vogelgezwitscher… Auch hier erfolgt die sanitäre Versorgung über Toilettencontainer mit fliessendem Wasser. Morgens gibts Brötchen und frischen Kaffee von Tina. Im Green Camp legen wir besonderen Wert auf ein gutes Miteinander. Das Beinhaltes auch den Respekt zu Mensch und Natur. Musikinstrumente und Boom Boxen sind nicht erlaubt. Im Austausch für Helga gibt es gleichgesinnte Leute und Nächte voll Schlaf. Wer hier Müll oder Lärm hinterlässt muss zum Festival Camp umziehen.

Caravan Camp (Anfahrt über Höfkerstrasse 12, 44149 Dortmund)
Der Stellplatz für Wohnmobile und Wohnwägen befindet sich auf der Ost-Seite des Festivalgeländes, direkt vor der Eissporthalle.

Family Camp (Autos nicht erlaubt, Anfahrt über Höfkerstrasse 12, 44149 Dortmund)
Zum Family Camp gelangt ihr über den Festivaleingang Ost. Das Camp befindet sich auf den Liegewiesen direkt im Freibad und ist fausschliesslich für Familien mit Kindern. Hier gelten besondere Regeln, die auf die Bedürfnisse der Kids ausgelegt sind. Die Sanitären Anlagen des Freibads stehen durchgehend zur Verfügung. Es gibt einen direkten Zugang zu den Schwimmbecken und dem Erlebnisbad. Ab 20 Uhr gilt hier Nachtruhe.

FUN

Neben musikalischer Unterhaltung gibt’s jede Menge Action: Im Klettergarten kann man sich austoben, ins Grün der Bäume zurückziehen oder sich an langen Drahtseilen über den See gleiten lassen. Kiddies können Festungen und Burgen auf dem Wasserspielplatz bauen. Oder exklusiv für Festivalgäste: Ab zum Funbad mit Solebecken und Saunalandschaft. Unabhängig von den Außentemperaturen und ideal zum Detoxen und Relaxen nach anstrengenden Nächten in der Arena.

BAZAR & FOOD

Auf dem internationalen Marktplatz kann man sich bei kunterbunten Ständen aus aller Welt schmücken und vermitbringseln, und auch im Kulinarischen ist für jeden Geschmack gesorgt: Neben den herkömmlichen Angeboten gibt es auch einen vegetarischen und veganen Bereich, Angebote aus biologischem Anbau und ein noch breiteres Getränkeangebot – das Ganze zu moderaten Preisen.

… und handverlesene Securities

Übrigens: Wir suchen unsere Mitarbeiter sehr genau aus, besonders im Security-Bereich. Uns ist wichtig, sicherzugehen, dass die Securities verstehen, dass sie zur Unterstützung der Leute da sind, und nicht, um sie einzuschüchtern und ihnen die Laune zu verderben.