RRS goes organic!

Unsere Bio-Revolution: Bei einem Festival werden nicht nur große Mengen Nahrungsmittel verbraucht, sondern es fallen auch Unmengen an Verpackungsmaterial an, was bekanntlich zumeist aus Kunststoff / Plastik ist. Ihr kennt die hochragenden Tellerberge bei den Foodständen doch selbst. Genauso wisst ihr auch, was mit dem benutzten Plastik passiert, wenn häufig die Neuproduktion günstiger als das Recycling ist. Das war uns schon immer ein Dorn im Auge und wir starten jetzt unser Pilotprojekt: RRS goes organic! Ab sofort werden alle unsere Gastronomen ihre leckeren Speisen ausschließlich auf aus Pflanzen gewonnen Biokunststoff-Tellern servieren! Diese Teller sind schnell biologisch abbaubar, d.H. sie sind kompostierbar! Der nächste Schritt wäre dann ein Komposthaufen auf dem Festivalgelände, wir arbeiten dran!

jamaikanisches_web-920x350

 
Und ihr kennt uns, es bleibt nicht bei Lippenbekenntnissen, wenn wir ein Thema anpacken. Genau darauf baut nämlich ein weiteres wichtiges Thema auf: Das Fleisch. Wir sehen ja sehr häufig, wo das Fleisch für Essen auf Großveranstaltungen herkommt und es ist in den seltensten Fällen hinnehmbar. Im Grunde war unser Plan, das RRS als Veggie-Festival zu etablieren, aber wir wollen unseren Gästen letztlich nicht vorschreiben, was ihnen schmeckt. Wir können aber unseren Einfluss auf die Gastronomen nutzen, um auch hier nachhaltiger zu sein. Ab sofort wird jedes Fleischgericht auf dem Ruhr Reggae Summer, ja auch das Jerk Chicken, aus zertifiziertem Bio-Fleisch aus der Region zubereitet. Und das Beste: Die Händler werden die Preise nur moderat anheben, ihr braucht also keine Mondpreise befürchten. Jetzt könnt ihr guten Gewissens die hochqualitative Küche bei uns erleben. So macht Nachhaltigkeit Spaß.

 


 

UMWELTSCHUTZ & MÜLLVERMEIDUNG

Der Revierpark Wischlingen bietet und seit vielen Jahren ein idyllisches Zuhause für unser Festival. Und wir finden, genau wie zu Hause, sollten wir auch in und um den Park darauf achten, unseren Müll ordnungsgemäß zu entsorgen. Also entsorgt bitte euren Abfall in die vorgesehenen Behältnisse, insbesondere bei der An- und Abreise und auf den Zuwegen durch die Wohnviertel. Denn Müll vor der Haustüre der Anwohner ist verständlicherweise nicht „irie“. Ein sauberes Festival liegt uns besonders am Herzen, helft uns dabei und geht mit gutem Beispiel voran!


 

NATURSCHUTZGEBIET

Das Festivalgelände und die Campingplätze liegen teilweise im Naturschutzgebiet und Landschaftsschutzgebiet. Natürlich macht diese Naturverbundenheit auch den besonderen Flair des Ruhr Reggae Summer Festivals aus, doch bitten wir auch an dieser Stelle: Seid umsichtig und geht respektvoll mit der Natur um. Bitte bleibt auf den Wegen und macht keine Erkundungsausflüge ins Unterholz. Gerade auf dem See nisten seltene Tierarten die besonders schützenswerte sind.Donnerstag-1-005